Mein Bio

divider

Musik ist Innovation der Gefühle aus zu drücken

Vom Klang der Musik aus den 80er und 90er Jahren inspiriert, erklingen heute die wunderbaren Kompositionen von Andreas Fahrni.

Er fühlt keine Zeit oder Einschränkungen, er macht einfach musikalisch oder textlich was in Ihm steckt.

Andreas wurde 1965 in Glarus geboren. Schon früh lernte er die Muse der Musik kennen und versuchte im zarten Alter von 6 Jahren seine ersten Takte am Schlagzeug.

Nun besucht er die Musikschule von Renato Chinin, somit legt er den Grundstein für Takt und Rhythmik. Im weiteren kamen Keyboard, Gitarre und Gesang.

Nach zahlreichen Auftritten in verschiedenen Discos, Dancings und Veranstaltungen vorwiegend mit Covermusik, gründete Andreas 2008 das Musik 4 fun Studio in Amriswil. In dieser Zeit spielte er in diversen Bands und begann vor allem Musik zu komponieren und Texte zu schreiben.

Eine schwere Zeit, liess seine Stimme bis 2017 verstummen. Doch seit seinem Comback singt, schreibt und komponiert Andreas besser denn je. Viele neue deutsche, italienische  und mundart Lieder mit harmonischem Sound und aussagekräftigen Texten entstammen seiner Feder.

Meine Produkte

divider

2018     Italia neu

Singer & Songwriter

2018     The Message

Sing & Songwriter

2018     Amore mio

Sing & Songwriter

2013     Sorry you can save this love

Sing & Songwriter

2013     Holy Night

Sing &Songwriter

2014     Ticino (Instrumental)

Songwriter

2018     Hey mein Sohn

Sing & Songwriter

2013     Kling Glöcklein

Sing & Songwriter

2018     Hey i lieb di

Sing & Songwriter

2018     Alora tutto

Sing & Songwriter

Video "Hey mein Sohn" ist eigetroffen und steht ab den 13.07.2018 unter Amazon.de und Djshop.de zum Dowload bereit!!

divider

Die Musik zu "Hey mein Sohn" komponiert Andreas Fahrni . Das Lied ist in deutscher Sprache verfasst und Andreas beschreibt die Entstehung des Textes wie folgt:

Mein kleiner Sohn wurde aus heiterem Himmel im Alter von nur 2 Jahren, durch einen schweren Übergriff einer von ihm so geliebten Person, aus seiner bis dahin sehr glücklichen, doch allzu kurzen Kindheit gerissen und musste ganz schnell lernen, dass nicht alle einem nahestehenden Menschen lieb zu einem sind.

Ich habe das Lied für meinem Sohn und mich geschrieben, um einen Teil einer sehr schweren und tristen Zeit, zu verarbeiten.

In manchen Stunden wissen wir nicht Recht, wie mit dem manchmal scheinbar absolut hoffnungslosen Kampf mit den Behörden um zu gehen, eigentlich möchte man aufgeben, doch auf Ratlosigkeit folgt Kampf und deshalb schauen wir nach vorne.

 

…und uns wird beiden klar, du und ich wir schaffen das schon.

 

 

Hey mein Sohn, du wirst schon seh’n wir werden diesen Weg gemeinsam geh’n